Charly – in Gedanken bist Du bei uns

Charly update 3 verst.Für Charly – unser kleines, altes, geliebtes Hirselmännchen

„Lieber Charly,

vor kapp zwei Monaten mußten wir dich schweren Herzens gehen lassen. Oft denken wir an unsere gemeinsame Zeit – immerhin 1 Jahr und 5 Monate – zurück. Als du Anfang Februar 2013 zu uns kamst, hat keiner geglaubt, dass du den Sommer noch überleben würdest. Du warst schon 17 Jahre alt und hattest diverse gesundheitliche Probleme…weiter>>>

Aber nach dem du wieder oder vielleicht auch zum ersten Mal ein zu Hause hattest, wolltest du leben und alles nachholen, was dir bisher entgangen war.
Es war unglaublich, dass du, nachdem du dich gesundheitlich gefangen hattest, mit unseren großen Hunden z.T. 3-4 Stunden spazieren gegangen bist. Und du bist nicht etwa hinter uns her getrottet, sondern bist voraus gesaust mit wehenden Öhrchen. Das hat uns immer zum Lachen gebracht. Und so manches mal hatten wir Angst beim Bergabgehen bzw. Bergabrennen, dass du die Kurve nicht mehr kriegst und im Bach landest!
Schmunzeln mußten wir auch, wenn du uns mit Bocksprüngen begrüßt hast oder wenn Du uns übermütig zum Spielen aufgefordert hast. Das war schon sehr drollig.
Und ich muß dir noch unbedingt eins sagen, das hat mich nämlich am meisten berührt und zwar, dass du aufgehört hast zu schnappen und in deinem Alter nochmals Vertrauen gefaßt hast. Das hätte ich nie erwartet!

Vorhin waren wir auf deiner Lieblingsstrecke spazieren und in Gedanken warst du bei uns ….

Deine Pflegefamilie“

Charly>>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.