Bella

Portrait Bella

Name:  Bella
Alter: ca. 12 – 15 J. (?)
Geschlecht: weiblich

PATEN GESUCHT

bellakatze1-1

 

Bella wurde gefunden und bei einem Tierarzt abgegeben. Bella ist sehr sehr mager. Das Alter kennt niemand und ist schwer zum schätzen aufgrund des schlimmen Zustandes von Bella. Die Schilddrüsenwerte sind sehr hoch und die Nierenwerte und Diabetiswerte sind auch erhöht. Bella befindet sich im Moment stationär beim Tierarzt.

bellakatze1-2

Update, 26.08.2015

Bella unser Sorgenkind

Nach Höhen und Tiefen, die Bella gesundheitlich durchschritten hat, geht es ihr nun wieder besser!

Bei den Messungen der Blutzuckerwerte befand sich Bella nun immer im Normbereich und außerdem wurde Bella Fiv/Leukose negativ getestet. Die Blutwerte wurden erneut kontrolliert. Und sehr groß war die Verblüffung: „Alle Werte waren im Normbereich!“ Die Medikamente wurden abgesetzt und eine erneute Kontrolle bestätigte die guten Laborwerte erneut. Bella ist wahrscheinlich schon viel älter als ursprünglich gedacht. Sie könnte auch schon 12-15 Jahre alt sein. Sie ist immer noch sehr mager. Es besteht aber die Hoffnung, dass sie noch mehr aufgepäppelt werden kann. Da sie Streicheleinheiten liebt und auch die Wärme der Sonnenstrahlen genießt wäre nun ein endgültiges Zuhause umso wichtiger für Bella.

Danke an alle Spender, die Bella unterstützt haben!!!

Bella update 1-2Bella update 1-1

Update, 22.09.2015

Bella die Glückliche hat es auf eine Langzeitpflegestelle geschafft. Bitte unterstützen Sie Bella mit einer Patenschaft.

 

Update, 05.01.2016

Nach einer gründlichen Untersuchung bei der Tierärztinkönnen wir durchweg positives berichten: Bellas Nieren funktionieren einwandfrei, sie hat kein Problem mit der Schilddrüse und auch keine Diabetes oder Tumore. Was hat sie dann und wieso ist sie so spindeldürr? Man vermutet, dass Bella an einer chronischen Magen-Darm-Störung leidet. Das wäre eine Erklärung, wieso sie oft Durchfall hat und regelmässig erbrechen muss. Obwohl sie gut auf eine speziellen Diät und einer Cortisontherapie reagiert hat, ist das Leben mit Bella wie eine Achterbahnfahrt: sobald ich glaube, dass ich alles in Griff habe, kommen Durchfall und Erbrechen wieder. Trotz ihres schlechten Zustandes ist sie stets gut gelaunt. Sie hat eine sehr sanfte und liebenswerte Art und lässt sich gerne streicheln, mal eine halbe Stunde, mal nur ein paar Sekunden, aber immer ist ein Liebesbiss dabei. Wenn es ihr nicht gut geht (Bad Hair Day) zieht sie sichzurück und ist dementsprechend teilnahmslos. Aber es gibt immer mehr Tage wo sie munter und aufgeweckt ist. Sie springt regelrecht herum, versucht die Kratztrommel hoch zu klettern oder läuft im Trab durchs Haus. Ihr Lieblingsplatz ist mein “beheizter Anzuchtkasten“ (eigentlich für Stecklinge und Saatgut gedacht). Mit dünnem Fell und nur wenig Fleisch am Knochen, fühlt sie sich dort anscheinend sehr wohl. Sie mag keine synthetischen Stoffe, ihr Kuschelbett muss aus reiner Baumwolle oder Schurwolle sein. Sie würde sich lieber auf einen harten Holztisch oder kalten Fliesenboden legen, als auf einem flauschigen Fleece aus Kunstfasern. Wenn es ums Futter geht, ist sie gar nicht wählerisch. Sie frisst alles auf und leckt dann das Schüsselchen sauber, bis es wieder glänzt. Vorbildlich, oder? Mit Minette, meinem 10-jährigen Mädel, hat es nicht ganz richtig gefunkt. Es gibt nie böswilligen Krach, aber allerbeste Freundinnen werden sie wohl nicht mehr. ZurFutterzeit steht Bella immer in der ersten Reihe und wennes beim servieren nicht schnell genug geht, tastet sie leicht meine Hosenbeine. Obwohl ich hier das Gefühl habe, dass sie auch laut schreien will, ist ihr Miauen nurstumm !

 

Update, 01.02.2016

Bella hat ein Geschenk von ihrer lieben Patin Regina bekommen.

Bella update 4 (1) Bella update 4 (2)

Update, 12.04.2016

Die Achterbahnfahrt mit Bella geht weiter.  Der Armen ging es eine Weile schlecht und sie hat wieder angefangen abzunehmen.  Verschiedene Untersuchungen ergaben dann das Ergebnis, dass sie eine Bauchspeicheldrüsenentzündung hat.  Eine spezielle fettarme Diät wurde verordnet, aber da siedieses Futter wegen ihrer IBD schlecht verträgt, gebe ich ihr ausschließlich bis auf weiteres hausgekochtes Futter (mageres Huhnfleisch und Zusatzstoffe).  Sie schluckt alles brav hinunter.  Sie hat in letzter Zeit zugenommen und wiegt nun 4.4 kg.  Trotz dieser Gewichtszunahme hat sie nach wie vor zu wenig Muskulatur – ihre Schulterblätter und Hüften sind deutlich zu spüren.   Aber kein Wunder wenn sie die Nahrung schlecht aufnehmen und verwerten kann.  Bei einer Blutanalyse wurde festgestellt, dass sie einen Mangel an Vitamin B12 hat. Dafür bekommt sie regelmäßig eine Spritze.

Um den Muskulaturaufbau zu fördern machen wir täglichÜbungen„Übung“ heißtSie rennt gerne hinter mir die Treppe hoch, wenn ich ein Stück Käse in der Hand habe.  Sie kennt diese Gymnastik auswendig und ich finde sie manchmal tagsüber im Treppenhaus sitzend auf der obersten Stufe ;-) Ihr Lieblingsplatz ist auf dem Tisch vor dem Fenster und das ständige Hoch- und Herunterspringen (mittels eines Stuhls) dient auch als Therapie.  Sie macht auch gerne Yoga, siehe Foto.

Nach 7 Monaten bei mir hat sie endlich ihre Stimmegefunden; jetzt hört man was wenn sie miaut (es klingt aber wie statische Aufladung).  Mit Minette geht´s gut, die beiden haben angefangen miteinander zu spielen, so süß.  Mal habe ich sie erwischt Schulter an Schulter am selben Fressnapf. Auf den Fotos kann man sehen wie wohl sich Bella fühlt und wie wunderschön sie geworden ist. Bella ist meine erste Pflegekatze.  Ohne die großzügigen Spenden und die ständige Hilfe meiner Freundin Svenja hätte ich es vielleicht nicht geschafft.  Einfach Danke!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.