Malka: Danke für eine unvergessliche, schöne lange Zeit!

Malka Abschied 1(Malka war eine ehemals ängstliche Rottweilerhündin. Milka hieß sie im SPA. Im November 2005 geboren, hatte sie kein schönes Leben, bis sie ins SPA kam. Sie wurde im Keller gehalten und mit Fußtritten traktiert. Umso erfreulicher, dass sie bald vermittelt werden konnte und in ein schönes Zuhause einziehen durfte.) Malka ist gegangen. Sie ist nun bei ihrem Dodi/Voldo>>>

 

Gegen Ende Januar sind wir alle drei umgezogen – keine 3 Monate später musste Malka gehen. Es waren für etwa 2 Monate noch so manche schöne Spaziergänge am Rhein und im Wald möglich… weiter>>>

Gegen Ende Januar sind wir alle drei umgezogen – keine 3 Monate später musste Malka gehen. Es waren für etwa 2 Monate noch so manche schöne Spaziergänge am Rhein und im Wald möglich, doch dann kam eine OP wegen Gebärmuttervereiterung und einige Tage danach waren die vorher guten Nierenwerte im Keller. Nierenversagen, das dann dazu führte, sie auf die letzte Reise zu schicken …

Malka war genau 6 Jahre und 9 Monate bei mir, es war damals –von beiden Seiten- „Liebe auf den ersten Blick“. Mehr als 5 Jahre war sie gemeinsam mit Dodi (Voldo) in meinem Haus.

Es war eine sehr schöne Zeit mit ihr und Dodi und der Abschied tut immer noch weh. Sie war ein ganz liebes, anhängliches, verschmustes und auch geduldiges Mädchen – im Alltag, aber auch etwa beim Tierarzt – und das auch in ihrer letzten Lebensphase, als sie so manche Behandlungen klaglos hinnahm, tapfer ertrug und sich sogar sehr kooperativ zeigte. Keine Spritze, kein Legen einer Kanüle, kein Anlegen einer Infusion, auch nicht die Punktion der Blase konnte sie aus der Ruhe bringen.

Ihre letzten gut 3 Wochen waren geprägt von Kranksein und waren auch eine Gelegenheit, von ihr in Ruhe Abschied zu nehmen. Zum Glück hatte ich als Pensionär viel Zeit, um mich um sie zu kümmern, bei ihr zu sein, ihr –in den letzten Tagen- auch immer wieder ihre Infusionen anzulegen und währenddessen bei ihr zu sitzen.Noch einige Bilder von ihr aus der neuen Heimat …

Malka Abschied 1

In der Morgensonne

Malka Abschied 6

Der letzte gute Tag für sie war der Ostersonntag, als es ihr nach knapp drei Wochen wieder sehr gut zu gehen schien. Sie fraß wieder, hatte Spaß am Laufen, ich fuhr mit ihr sogar 2 mal hinaus an den Rhein zu kleineren Spaziergängen, die sie auch mit Freude wahrnahm. Am Montag war dann das genaue Gegenteil – sie war „am Boden zerstört“.

Malka Abschied 10

Am Ostersonntag: am Fenster stehen wie in alten Tagen …

 

 

 

 

 

Am Mittwoch brachte ich sie noch in die Tierklinik, aber auch dort konnte man ihr nicht mehr helfen – am Freitag musste und konnte ich mich dann dort von ihr verabschieden.

Malka Abschied 11

Danke, Malka, meine „Königin“, für eine unvergessliche, schöne lange Zeit!

Ein Gedanke zu „Malka: Danke für eine unvergessliche, schöne lange Zeit!

  1. Norbert L.

    Malka, mein liebes Mädchen – du fehlst … du fehlst so sehr … auf h wenn du eine ganz liebe Nachfolgerin gefunden hast … Du bist nicht zu ersetzen …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.