Ananda

Portrait Ananda

Name:  Ananda
geb.: ca. 2007
Geschlecht: weiblich

 

„Da ich gefunden wurde, kam ich ins Tierheim. Dort stellte man schnell fest, dass ich gesundheitlich nicht in bester Verfassung war. Und ich hatte Glück, ich durfte  auf eine liebevolle Pflegestelle ziehen. Mein Pflegefrauchen merkte sofort, dass ich Schmerzen haben muss. Ich lief ziemlich unrund und bewegte mich sehr wenig. Auch gefiel es mir nicht, wenn man mich am unteren Rücken berührte. So wurde ich gründlich untersucht.Was soll ich sagen, meine Wirbelsäule ist schon ziemlich kaputt, Jetzt bekomme ich Medikamente, damit ich schmerzfrei leben kann und dadurch auch meine Beweglichkeit besser wird. Taub bin ich auch, Also nicht wundern, wenn ich nicht auf meinen Namen höre. Außerdem besteht bei mir eine Niereninsuffizienz. Ich fresse mein Spezialfutter und bekomme morgens meine Medizin für die Nieren. Das nehme ich völlig anstandslos. Sowieso bin ich eine sehr zufriedene, ruhige und liebe Katze, die gerne schmust und bei ihren Menschen sein möchte. Ich bin auf der Suche nach einem ruhigen Zuhause bei Menschen, die viel Zeit für mich haben und bereit sind, mit mir durch dick und dünn zu gehen. Das wird wahrscheinlich nicht so einfach, aber ich weiß, dass es solche Menschen gibt und ich hoffe, sie lesen jetzt diese Zeilen. Es wartet auf dich, deine Ananda“

Spendenaufruf

Ananda, unser November-Sorgenkind

Ein Gedanke zu „Ananda

  1. Regina Vogler

    Mein liebes Patenkind Ananda,

    ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass du bald eine liebevolle Familie findest, die dich so liebt, wie du bist.

    Drücke dir feste die Daumen, dass auch du ganz viel Glück hast ❤️✊️

    Liebe Grüße Regina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.