(10) Oktober: Max ist vermittelt

Es gibt schlechte Nachrichten aus dem neuen Zuhause von Max (früher: Gauguin). Leider verträgt er sich nicht mit den bereits vorhandenen Katzen. Wir suchen nun dringend einen Endplatz für ihn, ohne andere Katzen und ohne Kinder. Dafür mit viel Liebe und Zeit für Streicheleinheiten und Spiele.

Aber lassen wir ihn zu Wort kommen:

Max (früher: Gauguin)

„Hallo ich bin der Max (Gauguin passte nicht so recht). Heute will ich ein bisschen was von mir berichten. Ich durfte vor einiger Zeit zu netten Menschen ziehen. Hier ist es auch eigentlich ganz toll, nur leider wohnen hier auch andere Katzen, mit denen ich mich gar nicht vertrage. Es gibt täglich Stress… Mir wärs viel lieber, wenn ich ganz alleine hier wäre. Darum ziehe ich mich inzwischen auch sehr zurück. Meinem Frauchen gefällt das gar nicht. Darum meint sie auch, dass es woanders für mich besser wäre. Damit ich wieder fröhlich spiele und entspannt mit jemandem kuscheln kann. Also bin ich auf der Suche nach netten Menschen, die mich als Einzelkater aufnehmen. Ich wünsche mir viele Schmuseeinheiten, gutes Fressen und einen gesicherten, sonnigen Balkon o. Garten. Ach ja, beim Tierarzt war ich auch. Ich hab keine Struvitsteine. Darf also ganz normal futtern. Am liebsten mag ich frischen Lachs. Ein paar Zähne sind auch gezogen worden. …und ich bin erst um die 5 Jahre alt…So, am besten ihr meldet euch ganz schnell und kommt mich hier besuchen. Ich warte…Euer Max“

 

Max ist vermittelt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.