Ein Ferientagebuch von Charly Hirselchen

Tagebuch deutsch

Der sehr alte Charly>>> konnte wegen seiner Herzproblematik  nicht mit seiner Familie in Urlaub fahren. Doch er durfte seine Ferien – wie schon im Jahr zuvor – bei seiner Urlaubspflege-Familie verbringen.

Wie Charly und natürlich auch seine Urlaubs-Pflegefamilie den Senioren-Hundealltag meistern, wird nun täglich in diesem Tagebuch beschrieben. Denn gerade alte Hunde brauchen viel Zuwendung und Fürsorge. Um manche Altersprobleme zu bewältigen, benötigt man meist eine Menge Geduld und viel Fantasie – doch man bekommt auch ganz viel zurück von so einem Senior….

Begleiten wir nun Charly Hirselchen Tag für Tag>>>

Charly ist von uns gegangen>>>

 Tag 1

Irgendwie war es aufregend. Meine Mama nahm mich zum Abschied in die Arme und drückte mich ganz feste an sich. Dann durfte ich Autofahren. Den Ort, wo wir Gassi gegangen sind, kannte ich schon, aber es waren nicht meine Hundekollegen mit dabei, sondern andere Hunde.

Natürlich musste ich gleich mal die neue Umgebung abschnüffeln und alle Wasserschüsseln inspizieren. Meine Schnüffelnase ist ja noch okay –zum Glück.

Da ich zuhause immer super bekocht werde, bin ich echt mal gespannt, was mir in diesem Urlaub wieder an Senioren-Verpflegung geboten wird. Das Hackfleisch mit Flädele und Soße am Abend haben jedenfalls schon mal ganz gut geschmeckt……ob ich meine Extraportionen  auch weiterhin bekomme??

Charly Tag 1

Abschied von Mama

 

Bis morgen

Euer Charly

 

 

 

 

 

 

Tag 2

Obwohl meine vertrauten Bettchen hier stehen, habe ich die erste Nacht nicht so gut geschlafen. Denn ich musste mir immer wieder meine steifen Beinchen vertreten. Früh sind wir deshalb schon spazieren gegangen und ich habe leckeren Gouda als Leckerlis bekommen. Ist halt schon gut, wenn man immer an den gleichen Ort in Urlaub geht, dann kennt man sich schon ein bisschen aus.

Meine Urlaubs-Pflegemama war heute lange nicht da. Sie meinte, dass ich nicht im warmen Auto mitfahren kann wegen meiner Herzbeschwerden. Deshalb hat mein Urlaubs-Pflegepapa auf mich aufgepasst. Bin dann zu ihm auf die hohe Couch gesprungen. Da hat er aber große Augen gemacht, dass ich noch so hoch springen kann…man soll einen Senior halt nicht unterschätzen ;-)

Charly Tag 2

Charly liebt die Couch

Bin dann mal beim Entspannen.

Euer Charly

 

 

 

 

 Tag 3

Klappt ganz gut hier mit der Verpflegung. Dank meines mitgebrachten Hundegitters, welches in der Küchentür installiert wurde, habe ich immer gefüllte Näpfe.

Charly Tag 3

Charly und „sein“ Gitter

 

Na da staunt ihr, nicht wahr? Das ist mein Gitter. Meine Kumpels kommen da gar nicht durch. Mein Essen gehört mir!!  Ideen haben die Menschen, einfach toll.

 

 

 

Sogar das Hundetrockenfutter habe ich probiert. Und ich schaue auch immer in die Näpfe von meinen Hundekollegen und den Katzen. Vielleicht schmeckt ihr Essen mir ja auch? Das ist zwar nicht fair, aber ich bin hier ja schließlich Feriengast!!

Dann schleich ich mich mal an die Näpfe

Euer Charly

Tag 4

Heute kam eine neue Pflegetante zu Besuch und sie hat mir lecker gekochtes Essen mitgebracht. Pssssst……..Die nette Tante kocht halt viel lieber als meine Urlaubspflegemama –  und…… das merkt man.

Charly Tag 4

Charly´s Essen

Gutes Essen ist ein sehr wichtiger Teil in meinem Hundeleben geworden!!

 

Nur die Leberstückchen habe ich im Napf übrig gelassen, aber es hat trotzdem sehr gut geschmeckt. Meine Urlaubspflegemama hat dann alles portioniert und eingefroren, damit ich noch ganz oft davon essen kann – zum Glück.

Mir  geht´s gut

Euer Charly

Tag 5

War heute schon früh auf, fühle mich voll fit und habe lecker gefrühstückt. Habe Waffeln gegessen mit Butterstückchen und Leberwurst. Das war lecker, trotz der eingeschmuggelten Herztablette in der Waffel. Urlaubspflegemama dachte wohl ich merk´s nicht, doch beim Kauen spürt „hund“ so einiges  (mit meiner Lebenserfahrung).

Charly Tag 5

Charly beim Gassi

Dann sind wir Gassi gegangen und hey..…heute bekommt man mich gar nicht müde.

 

Als meine Urlaubspflegemama vom Arbeiten nach Hause gekommen ist, habe ich vor lauter Freude kleine Böcksprünge gemacht – tolle Ferien sind das hier!

 

Bin schon gespannt, was mich morgen so erwartet.

Euer Charly

Tag 6

Nach einer ruhigen und entspannten Nacht hatte ich wieder Lust auf Waffeln mit Butterstückchen und Leberwurst. Die Herztablette war heute in der Leberwurst (hab´s wieder gleich gemerkt)! Die Urlaubspflegeleute geben sich wirklich viel Mühe, damit ich die Tabletten auch nehme bzw. runterschlucke. Das Wetter ist schön war und da passen sie schon sehr auf mich und mein altes Herz auf.

Charly Tag 6

Charly in seinem Bettchen

 

Mein Bettchen – was gibt es schöneres als ein Schläfchen??

Bis morgen

Euer Charly

 

Tag 7

Mir geht es gut. Habe mich schnell hier eingewöhnt. Aber es ist schon eine komische Urlaubsgegend, denn es regnet hier immer um die selbe Zeit, obwohl der Himmel blau ist und die Sonne scheint…..echt seltsam.

Charly Tag 7

Charly beim „Beregner“

Dann lass ich mich jetzt mal trockenrubbeln. Bis dann

Euer Charly

Tag 8

Charly Tag 8

Charly schlafend

Heute ging es mir nicht so gut. Mir war übel und ich musste oft erbrechen. Habe auch keinen Hunger. Meine Urlaubspflegemama meinte es gut mit mir: ich habe 4 Näpfe mit verschiedenen Essen und den geliebten Wassernapf vor mir stehen. Habe dann eine Spritze vom Tierarzt geben die Übelkeit bekommen. Den Pieks fand ich gar nicht gut, dass habe ich auch lautstark mitgeteilt. Schlafe viel…aber morgen bin ich bestimmt wieder fit!

Bin so müde….

Euer Charly

Tag 9

Charly Tag 9

Charly und das Erdloch

 

Habe Probleme mit der Erdanziehungskraft. Dieses Loch schluckt mich immer und immer wieder. Vielleicht muss ich noch ein bisschen mehr an meiner Beinchenmuskulatur arbeiten? Ja, so mache ich das und dann nehme ich es mit diesem Loch auf – ich schaffe das schon…..bis morgen.

Euer Charly

 

Tag 10

Charly Tag 10

Charly am Baggersee

Heute war ich am Baggersee. Da haben wir eine Forelle geangelt. Alle haben mitgeholfen, dass die Forelle auch sicher an Land gekommen ist. Zweimal war ich im Wasser und wollte schwimmen, aber meine Urlaubspflegemama hat mich jedes Mal wieder rausgefischt. Nach dem Bad waren mein Fell und ich sehr erfrischt ;-)

Bis morgen dann

Euer Charly

 

 

Tag 11

Das Wetter ist nun kühler und jetzt fühle ich mich auch gleich viel wohler. Gehe gerne „ Ada“ und gerne auch noch eine große Runde mit meinen Hundekollegen mit.

Charly Tag 11

Charly beim Gassi

Wünsche Euch noch einen schönen Tag

Euer Charly

Tag 12

Charly Tag 12

Charly in der Box

Bei angenehmeren Temperaturen darf ich auch wieder im Auto mitfahren. Das mag ich auch sehr gerne. Bin mal gespannt wo es heute hingeht.

Meld mich dann morgen wieder…

Euer Charly

 

 

Tag 13

Da ich fast nicht mehr so gut sehen kann und fast nichts mehr höre, ist Schnüffeln meine große Leidenschaft. Denn das funktioniert trotz meines Alters noch sehr gut.

CharlyTag 13

Charly´s Leidenschaft

(*schnüffel* das riecht hier aber interessant. War da schon einer? *schnüffel* oder gar zwei? Da muss ich näher ran……*schnüffel*)

 

Jetzt bitte nicht stören….bis morgen

Euer Charly

 

Tag 14

Charly Tag 14

Charly nachdenklich

Nun bin ich fast 2 Wochen hier! So langsam kenne ich alles und jeden. Ich habe jetzt echt Sehnsucht nach meiner Mama, meinem Papa und meinen Hundekollegen. Ich glaube, es dauert nicht mehr so lange, dann kommen sie aus ihrem wohlverdienten Urlaub zurück. 

Darauf freue ich mich jetzt schon..

Euer Charly

 

Tag 15

Nun bin ich wieder ganz aufgeregt. Heute fahre ich nach Hause. Ich freue mich so sehr.

Charly Tag 15

Charly packt seine Sachen

Habe schon alles zusammen gepackt. Habe ich auch nichts vergessen?? Meine Bettchen, meine Schüsselchen, meine Leine und natürlich auch meine Herztabletten, damit ich mich ganz arg freuen kann….ja alles dabei….bin bereit.

Meine Ferien waren schön! Bis zum nächsten Mal!

Euer Charly

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.