Gute Reise lieber Blacky

Blacky ging es plötzlich sehr schlecht. Er hatte sich mehrfach erbrochen, fraß und trank nicht mehr. In der Tierklinik wurde er erst einmal mit Infusionen versorgt. Sein Zustand verbesserte sich allerdings nicht, sondern es ging ihm von Tag zu Tag schlechter. Eine Ursache für seinen desolaten Zustand konnte nicht gefunden werden und so wurde die Entscheidung getroffen, ihn einzuschläfern. Wir sind sehr traurig, dass man Blacky nicht mehr helfen konnte.

Gute Reise lieber Blacky…

Gedanken

3 thoughts on “Gute Reise lieber Blacky

  1. Elke Herrmann

    Hübscher Blacky, es kam plötzlich und unerwartet. Nun hast du kein Zuhause mit Liebe und Zuneigung mehr erfahren dürfen. Gute Reise kleiner Bub.

    Wenn die Kraft versiegt,
    die Sonne nicht mehr wärmt,
    dann ist der ewige Frieden eine Erlösung.
    Wenn die Kraft zu Ende geht,
    ist die Erlösung eine Gnade.

    R I P kleiner Mann ♡

    Antworten
  2. Regina Vogler

    Ruhe in Frieden kleiner Blacky und komm gut im Regenbogenland an ⭐️
    Viele kleine Seelchen werden dich in Liebe empfangen ❤️

    Antworten
  3. Claudia

    Sehr traurig das es dir plötzlich so schlecht ging und man dir nicht mehr helfen konnte.
    Du warst ein feiner Kater.
    Ruhe in Frieden, lieber Blacky

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.