Meow

Portrait Meow

Name: Meow
Geschlecht: weiblich
Geboren: 2011

 

Meow wurde gefunden. Sie war in einem sehr schlechten Zustand und völlig abgemagert.
Bei Meow wurde eine Schilddrüsenüberfunktion festgestellt, ebenso eine Herzerkrankung
Meow muss jeden Tag Medikamente nehmen, was für sie kein Problem ist.
Vor ihren Artgenossen hat sie Angst, als sie kurz im Katzenzimmer war hat man das deutlich gemerkt. Sie hat sich fast nur versteckt und die anderen Katzen angefaucht und nach ihnen geschlagen.Meow ist sehr verschmust, jedoch möchte sie gerne selbst bestimmen, wann.

Für Meow wird ein Einzelplatz in einem ruhigen Zuhause ohne Kinder gesucht.

 

Update, 18.08.21

Schon drei Monate im Tierheim und niemand fragt nach ihr.
Sehr traurig …

Meow kommt sofort angelaufen und ist sehr interessiert. Sie lässt sich gerne streicheln, bestimmt aber selbst, wann es genug wird. Trotzdem ist sie sehr lieb, ihre Schilddrüsenmedikamente nimmt sie problemlos ein.

Meow wird in Einzelhaltung vermittelt und nicht zu kleinen Kindern.

 

 

 

 

 

 

 

 

Update, 01.09.21: vermittelt.

Update aus dem neuen zu Hause 16.03.2022:

Meow musste lange warten bis sie endlich ihren Menschen gefunden hat.
Doch das Warten hat sich gelohnt. Meow hatte einige gesundheitliche Baustellen, die Schilddrüsenüberfunktion, Mycoplasmen, eine schwere Anämie…

Ihre Besitzerin hat alles mögliche unternommen damit es Meow zunehmend besser ging.
Mittlerweile hat Meow fast die 4 Kilo Marke erreicht (bei der Adoption hatte sie gerade mal 2,4 Kilo) und es geht ihr sehr gut. Sie ist eine liebe verschmuste Kätzin geworden, die auch noch sehr gerne spielt. Ihre Besitzerin ist sehr glücklich mit ihr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.