Elisabeth

Portrait Elisabeth

Name: Elisabeth, nun Molly
geb.:  2017
Geschlecht:  weiblich

 

Patin: Elke Hermann

„Ich bin eine hübsche ,aber noch sehr ängstliche Katze. Daher bin ich auf der Suche nach einem verständnisvollen Zuhause. Dort dürfen gerne schon Artgenossen leben, da kann ich dann lernen, dass ich keine Angst zu haben brauche. Ich warte auf dich…“

 

Update, 17.04.2019

Elisabeth hat noch große Angst. Man muss sie schon suchen, damit man sie in einem ihrer Verstecke entdeckt. Ein oder mehrere menschenbezogene Katzen in ihrem neuen Zuhause sind sicher zum Vorteil, da kann sie lernen, dass sie keine Angst haben muss.

 

Update, 08.07.2019

Zum ersten mal haben wir Elisabeth relativ entspannt im Freigehege angetroffen. Zusammen mit Bethy und Moustache lag sie draußen. Die hübsche Elisabeth hat auch noch kein Zuhause gefunden.

 

Update, 06.09.2019

Schöne Fotos von Elisabeth, die auch noch dringend auf der Suche ist nach einem verständnisvollen Zuhause. Elisabeth versteht sich sehr gut mit ihren Artgenossen und von einer zutraulichen Katze im Zuhause kann sie nur lernen.

 

Update, 05.11.2019

Elisabeth wird immer mutiger. Mittlerweile kann man Leckerli direkt vor sie hinlegen, weglaufen tut sie nicht mehr. Elisabeth ist sehr sozial. In den letzten Wochen legt sich meist Moustache zu ihr, so goldig die beiden. Jetzt wird es höchste Zeit, dass sie endlich ein liebevolles Zuhause findet.

 

 

Update, 08.01.2020

Auch für die hübsche Elisabeth gab es noch keine einzige Anfrage. Seit November 2018 sitzt sie nun schon im Tierheim. Sicher sucht sie Menschen mit Geduld und Verständnis…und vor allem eine oder mehrere Katzen im neuen Zuhause, da kann sie nur lernen. Und wir waren schon mehr als einmal überrascht, wie schnell sich manche „scheue“ Katze entwickelte. Wer weiß, vielleicht überrascht Elisabeth euch auch….

 

Sorgenkind Januar/Februar 2020

 

Update, 18.02.2020

Wir können es nicht verstehen, wieder sind vier Wochen vorüber und keine Anfrage für Elisabeth.

Sehr traurig….

 

Update, 20.06.2020   Elisabeth ist vermittelt.

Update, 22.07.2020

„Hallo ich bin es, eure Elisabeth.
Ich heiße jetzt Molly und habe ein ganz tolles Zuhause gefunden, bzw das Zuhause hat mich gefunden.
Meine zwei roten Freunde, hören schon ganz gut auf mich…..Ja mit roten kann ich gut :-)
Ich bin schon nach kurzer Eingewöhnung „angekommen“ und möchte allen die zweifeln eine scheue Katze zu nehmen, zeigen das wir uns in anderer Umgebung völlig anders geben.
Der Tierheim Stress lässt uns oft im anderen Licht erscheinen.
Also traut euch ruhig, ich musste sehr lange da drauf warten und kann jetzt mein Leben so richtig genießen.
Und das werde ich.
Schnurrige Grüße und allen anderen viel, viel Glück.
Eure Molly“

 

4 thoughts on “Elisabeth

  1. Elke Herrmann

    Das ist so traurig, niemand fragt überhaupt nach dir. Warum? Du bist jung und schön, etwas scheu, naja mit ein bisschen Geduld wirst du bestimmt eine liebevolle Begleiterin. Gibt es denn niemanden der dir die Chance gibt es zu beweisen? Ich drücke dir alles was ich habe, das du im März endlich dort raus kannst, nach dieser langen Zeit und du bekommst was du so sehr verdienst. Liebe und Geborgenheit.
    Deine Patin

    Antworten
  2. Liz

    Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,
    es ist wirklich schade, dass sich niemand für Elisabeth interessiert. Ich habe im Oktober 2015 die Katze Nanny aus dem Tierhrim Colmar geholt. Sie sass 2,5 Jahre im Tierheim und war super scheu. Sie war aber sehr liebevoll mit anderen Katzen. Wir haben ca. 1 Jahr gebraucht, bis sie sich anfassen liess. Heute ist sie ein Schmuse-Junkie, sie kann nicht genug Streicheleinheiten bekommen. Geholfen dabei hatte auch unser Kater Filou (auch aus Colmar), der leider im Juli 2019 über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Seit September 2019 hat sie einen neuen Partner aus Colmar, Kajou, der sich auch zu einem lustigen, zutraulichen Kater entwickelt hat. Seit 32 Monaten sind Nanny und Kajou ein tolles Team. Sie toben gut gelaunt durchs Haus.
    Also, keine Angst davor, eine scheue Katze zu adoptieren. Man muss ihnen nur Zeit geben und sie nicht bedrängen. Elisabeth, ich drücke Dir die Daumen, dass Du bald ein schönes verständnisvolles Zuhause findest.

    Antworten
  3. Elke Herrmann

    Vielen Dank an die Dosis von Elisabeth, jetzt Molly, das sie ihr die Chance auf ein schönes Leben gegeben haben. Und siehe da, nach einer Woche läuft sie schon mit den zwei hübschen Katern in der Wohnung herum und lässt sich so ab und an mal streicheln. Klar nach 18 Monaten Tierheim, muss sie sich erstmal daran gewöhnen. Aber es läuft und alle sind mega stolz und glücklich. Ein Update mit Bildern folgt bald.
    Viele tolle mega Katzenjahre du hübsche Maus, genieße es einfach.
    Und Danke an deine Katzen Eltern.♡♡♡
    Deine Patin Elke

    Antworten
  4. Claudia

    Das sind so tolle Nachrichten von Elisabeth/Molly.
    So schnell hast du dich eingelebt, toll.
    Alles Gute für dich,du hübsche Maus.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.